zur HauptseiteImpressumSitemapeine Seite zurückeine Seite vor
 

   
   
Niederflur-CityBahn GT6N eine Seite zurückeine Seite vor
   

 
     
 

Niederflur-CityBahn GT6N
(1001-1014)

Bild vom Triebwagen 1014

Ab dem Jahr 1995 fuhren in Nürnberg die ersten 100%igen Niederflurfahrzeuge. Die dreiteiligen City-Bahnen lösten die alten 200er aus den 1960er Jahren vollständig ab. Die 14 -nun wieder in Einrichrungsbauweise gelieferten- Triebwagen zeichnen sich durch einen niedriegen Einstieg ohne Trittstufen und einen durchgängigen Wagenboden aus.

Linieneinsatz

Die 14 Niederflurbahnen der ersten Generation sind auf allen sechs Linien der Nürnberger Straßenbahn anzutreffen. Da die Wagen gegenüber ihren Nachfolgermodellen rund ¼ weniger Kapazität haben, werden die Bahnen auf der Wechsellinie 4/6/9 gezielt auf schwächer belasteten Kursen eingesetzt. Ebenfalls aus diesem Grund verzichtet die VAG am Sonntag wegen des hohen Verkehrsaufkommens auf der Linie 5 zum Tiergarten -vor allem bei schönem Wetter- auf den Einsatz der Triebwagen.

Technische Daten

Bezeichnung:   Niederflurtriebwagen GT6N
Baujahr:   1995/1996
Nummer:   1001-1014
Höhe ab Schienenoberkante:   3.290 mm
Länge über Stirnwand:   27.329 mm
Leergewicht:   31.050 kg
Raddurchmesser (neu)   650 mm
Sitzplätze:   61
Stehplätze (4 Pers/m2):   102
Antriebsleistung:   360 kW
Drehgestelle gesamt:   3
Drehgestelle angetrieben:   3
 
Einsatzbestand:   14
Bevorzugter Linieneinsatz:   4,5,6,7,8,9
     
 
     
   
zur HauptseiteSitemapeine Seite zurückeine Seite vornach oben  

Letzte Änderung dieser Seite: 12.08.2004