zur HauptseiteImpressumSitemapeine Seite zurückeine Seite vor
 

   
   
Großraumtriebwagen Serie 200 eine Seite zurückeine Seite vor
   

 
     
 

Großraumtriebwagen
Serie 200 (203-269)

Bild vom Triebwagen 250

Nachdem die Nürnberg-Fürther Straßenbahn in den Jahren 1955 bis 1957 mit den zwei Prototyp-Zügen (Tw 201 + Bw 1501 und Tw 202 + Bw 1502) im Großen und Ganzen gute Ergebnisse erzielte, beschaffte sie von Ende 1957 bis 1960 von der Serienausführung der 200er Triebwagen 67 Stück. Die Konstruktion wich jedoch von Prototypen ab und stellte eine erhebliche Verbesserung dar. Mit ihren Beiwagen der 1500er Serie prägten die Großraumzüge fast 40 Jahre lang das Stadtbild. Mit Einsatzbeginn der moderen Citybahnen endete im Januar 1996 der Linieneinsatz der letzten 14 verbliebenen Triebwagen.

Verbleib der Fahrzeuge

Von den ehemals 67 Fahrzeugen befinden sich nur noch zwei Fahrzeuge im Einsatzbestand. Triebwagen 220 wurde 20 Jahre lange (1984 -2004) als Rangiertriebwagen eingesetzt. Er erhielt die Nummer A46. Triebwagen 250 wurde als Museumswagen ausgewählt. Er trägt nun wieder die Aufschrift "Nürnberg-Fürther Straßenbahn" sowie die Wappen der beiden Städte. Der zum Versuchsfahrzeug umgebaute Tw 208 blieb zusammen mit seinem Bw1521 aufgrund seiner Einmaligkeit bisher erhalten.

In den Jahren 1989 bis 1994 wurden 31 Triebwagen an die polnische Partnerstadt Krakau abgegeben. Ab 1996 wurden zehn Triebwagen nach Braila in Rumänien verkauft. 1999 wurden schließlich drei Triebwagen (212,213,255) in die Türkei verkauft. Sie versehen ihren Dienst in Antalya. Im November 2004 wurde der Arbeitswagen A46 ebenfalls nach Krakau abgegeben. Der Rest der 200er Triebwagen wurde direkt verschrottet.

Technische Daten

Bezeichnung:   Großraumtriebwagen, Serie 200
Baujahr:   1957 - 1960
Nummer:   203 - 269
Höhe ab Schienenoberkante:   3.155 mm
Länge über Stirnwand:   14.100 mm
Leergewicht:   16.200 kg
Raddurchmesser (neu)   660 mm
Sitzplätze:   33
Stehplätze (6 Pers/m2):   100
Antriebsleistung   206 kW
Drehgestelle gesamt:   2
Drehgestelle angetrieben:   2
 
Einsatzfähiger Museumsbestand   1 (250)
nicht einsatzf. Musumesbestand:   1 (208)
     
 
     
   
zur HauptseiteSitemapeine Seite zurückeine Seite vornach oben  

Letzte Änderung dieser Seite: 16.06.2005